Landesbildungsserver Baden-Württemberg Landesbildungsserver Baden-Württemberg Bildung st�rkt Menschen. Bildungsplan 2004

Finanzielle Allgemeinbildung

Realschule, Klasse 8, Erdkunde - Wirtschaftskunde - Gemeinschaftskunde, Außerschulische Partner, TOP Wirtschaften, Verwalten und Recht , mit Unterrichtsbezug


Inhalt

Umsetzungsbeispiel für die Sekundarstufe I Realschule, der Hauptschule/Werkrealschule und des Gymnasiums


Ergebnis eines Kooperationsprojektes "Finanzielle Allgemeinbildung" Landesinstitut für Schulentwicklung Stuttgart - Commerzbank

Autoren: Bianca Käselau, Alexander Oberst, Heinz-Ulrich Wolf



Bezug zu den Bildungsstandards:

TEILNEHMER AM MARKTGESCHEHEN

„Die Schülerinnen und Schüler können
➜ ihre eigene Rolle als Marktteilnehmer (Verbraucher, künftiger Auszubildender, Arbeitnehmer, Unternehmer) reflektieren;
➜ Zielsetzungen und die Verantwortung unternehmerischen Handelns beschreiben und begründen;
➜ zentrale Bestandteile der sozialen Marktwirtschaft (Unternehmen,Tarifvertragsparteien, wirtschaftspolitische Ziele des Staates) aufzeigen und problematisieren.

Arbeitsbegriffe
Brutto- und Nettogehalt, Geldanlageformen, Unternehmensaufbau,
Verbraucherberatung,Verbraucherschutz,
Unternehmensleitbild Nachhaltigkeit,Wettbewerb,
Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte im Unternehmen,
Tarifkonflikt, Soziale Marktwirtschaft, nachhaltige
Unternehmenskultur, Kartellamt“
(MKJS 2004: Bildungsplan 2004 Realschule. Stuttgart, S. 123)


Dateien


Unterrichtsmodul des LMZ zu verwandten Themen: Arbeitnehmer in der Wirtschaft

SUCHE NACH UMSETZUNGSBEISPIELEN